Blumen

Praxisseminare

Ihr Einstieg in ein gesünderes Leben...


Mein Angebot zum Kennenlernen einer vitalstoffreichen vollwertigen Ernährung in einer kleinen Gruppe von 2-3 Personen. Lernen Sie u.a. warum und wie die vitalstoffreiche Vollwertkost ihr Leben bereichern wird, was Sie z.B. beim Einkauf und bei der Zubereitung beachten müssen, und wie ihre Geschmacksknospen auf die neuen naturbelassenen Köstlichkeiten reagieren. Es erwartet Sie eine praktische Grundlagen-Ausbildung mit Angeboten aus allen Bereichen sowie die dazugehörige Theorie.

Buchen und genießen Sie 15 oder 30 Stunden Praxisseminar incl. Rezepte- und Theoriemappe zu einem Preis von 199 € oder 380 €, incl. Lebensmittel aus ökologischem Anbau.


Das Seminar ist neben tiereiweißfrei auch vollwertig vegan möglich!


Die kleine Einheit bietet neben einer geringeren Stundenzahl auch eine kleinere Mappe.

Das 30 Stunden-Seminar ist bei der Ausbildung zur Gesundheitsberaterin GGB in Lahnstein als Ausbildungselement anerkannt.


Neue Termine:

22.01. - 25.01.2018

26.02. - 01.03.2018

von 9 Uhr bis 15 Uhr in Landsweiler-Reden


Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich, Übernachtungsmöglichkeit ist vorhanden.



Gerne kann ich Ihnen auch eine Unterkunft in unserem ökologisch gebauten Lehm-Holzhaus anbieten.

Einzel/Doppelzimmer mit naturbelassenen Vollholzmöbeln (Kinderbett möglich), eigenes kleines Bad mit Dusche und WC außerhalb des Zimmers, für 25 € zuzügl. 15 € Endreinigung. Bei Belegung mit 2 Personen 18 € pro Person.


Praxisseminar vom 20. - 24. April 2015

Es war eine tolle Woche (Praxisseminar) bei Roswitha. Es wurde viel gebacken, gekocht, gerührt, gepflückt und erklärt. Ich habe trotz eigener 10-jähriger Vollwertkosterfahrung noch einiges dazugelernt, die Scheu vor manchem verloren und vieles probieren können, so z.B. einen leckeren Rhabarberkuchen, Sauerteigbrot wie vom Bäcker, gefüllte Nudeltaschen, verschiedene Aufstriche und einen Wildkräutersalat. Außerdem war ich nicht nur Gast in ihrem tollen ökologisch gebauten Holzhaus mit wunderbarer Sonnenterrasse, sondern auch Familienmitglied und habe mich sehr wohl gefühlt. Für die GGB-Praxisseminare absolut empfehlenswert.


Nina Strunz, Ärztin

Stockholm

Praxisseminar vom 06. - 10. Februar 2017

Vom 06. - 10. Februar 2017 hatten meine Tochter Kathrin und ich ein Praxisseminar bei Roswitha Maurer gebucht. Das war mein Geschenk zum 30. Geburtstag meiner Tochter und wir hatten uns schon lange zuvor darauf gefreut.

Endlich war es soweit und wir waren uns auf Anhieb sympathisch. Zu Beginn ist uns direkt aufgefallen, dass hier alles stimmig ist. Roswitha lebt mit ihrer Familie das, wovon sie überzeugt ist und das hat uns auch überzeugt. Eine ganze Woche lang haben wir in gesundem Essen geschwelgt. Egal was wir zubereitet haben, alles war super lecker. Angefangen vom Frischkorngericht, das ich noch aus den 80-er Jahren kannte und damals schon gerne verspeist habe, über verschiedene Brot- und Brötchenrezepte, hin zu Brotaufstrichen, einer enormen Auswahl an Rohkostsalaten, Suppen und warmen Hauptgerichten bis zu Desserts und Kuchen. Es war nicht einmal etwas dabei, das uns nicht geschmeckt hätte.


Wir haben in dieser Woche sehr viel gelernt, denn es wurde nicht nur zusammen gekocht, geraspelt und geschnibbelt, sondern sie hat uns auch wichtige Lehrinhalte vermittelt und unseren Blick für gesunde Lebensmittel und schonende Zubereitung geschärft. Besonders interessant waren die manchmal abenteuerlich kombinierte Zutaten – ein Blumenkohlsalat mit Haselnussmus, Äpfeln, Paprika, Bananen und Curry – köstlich!!!

Viel zu schnell ging diese Woche vorbei. Aber wir konnten sehr viel davon in unseren Alltag mitnehmen. Seitdem gibt es jeden Morgen ein Frischkorngericht, wir mahlen unser Mehl jetzt immer selbst, haben schon ganz oft das „Schnelle Dinkel-Buchweizen-Brot gebacken und sind noch viel bewusster geworden, was unsere Ernährung betrifft. Auch von den anderen Rezepten, von denen sie uns reichlich mitgegeben hat, haben wir schon ganz viele ausprobiert.


Insgesamt hat uns die Zeit mit Roswitha sehr bereichert. Mit ihrer liebevollen und freundlichen Art hat sie uns wertvolles Wissen vermittelt und wir hatten viel Spaß zusammen. Ein solches Praxisseminar kann ich nur jedem, der sich für vitalstoffreiche Vollwerternährung interessiert, empfehlen. Es ist ein echter Gewinn!


Kathrin und Petra Müller


Kinderprojekte

Prävention beginnt beim Kind

Immer mehr Kinder leiden an Übergewicht, Bluthochdruck, Allergien, Diabetes usw., von daher ist es wichtig möglichst frühzeitig mit einer greifenden Vorsorge zu beginnen und eine gesunde Ernährung als etwas Selbstverständliches anzulegen.

Sie sind an Maßnahmen bezüglich gesunder Ernährung für Kinder interessiert?

Gerne erarbeite ich Ihnen ein Konzept für Ihr Anliegen. Ob in der Schwangerenberatung, für Stillgruppen, in der Nachmittags- oder Ferienbetreuung, in Schulen oder Kitas, Jugendtreffs, Gemeinden oder Vereinen, ich bin offen für Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Im Folgenden möchte ich Ihnen mit einem Beispiel aus der Nachmittagsbetreuung ein mögliches Konzept vorstellen:

"Mach doch mit, iss dich fit"

- Fastfood, Zuckerzeug und Co. machen dich schlapp und gar nicht froh!


Beginn: 15.00 Uhr, Ende: 17.00 Uhr

Wir beginnen jede Stunde mit ein wenig Theorie; verteilt über 10 Termine kommen folgende Themen zur Ansprache:

  • Was ist eine vitalstoffreiche Vollwerternährung und warum ist sie so wichtig?
  • Die Unterschiede zwischen Lebensmittel und Nahrungsmittel
  • Was sind Vitalstoffe?
  • Das Getreidekorn, wie sieht es aus, welche Vitalstoffe enthält es?
  • Vollkornmehl und Auszugsmehl im Vergleich
  • Zucker ist süß, auch für die Gesundheit?
  • Macht uns Fett fett?
  • Vollkorn, Gemüse und Obst als Vitalstoffspender
  • Was ist sonst noch gesund und was sollte man lieber links liegen lassen?
  • Getränk oder Nahrungsmittel?

Im sich anschließenden praktischen Teil wird die Zubereitung der vitalstoffreichen Vollwertkost geübt:

Die Kinder dürfen Wünsche äußern, wie z.B. Brötchen backen, Brotaufstriche, Frischflockenmüsli, Frischkost, Pizza, Spaghetti mit Tomatensauce, Suppen, Kartoffelgerichte, Pfannkuchen, süße Teilchen usw.

Dabei werden alle Arbeiten von Anfang bis Ende gemeinsam durchgeführt.

Mit am schönsten ist allerdings auch das gemeinsame Schlemmen und Genießen.

Die Kinder bekommen eine Mappe mit allen Rezepten und Informationen. Eltern dürfen gerne mit reinschnuppern.

Haben Sie Fragen, können Sie mich gerne kontaktieren.